Kommunikation zwischen Hauptrechner und Clients / Zweitrechnern umschalten (bei Fehler 10061 oder plötzlichen Verbindungsabbrüchen)

Bei Problemen mit der Kommunikation zwischen Hauptrechner und Zweitrechnern kann es hilfreich sein, die Verbindungsart von „Socket“ auf „UDP“ umzuschalten.

Fangen Sie dabei mit dem Hauptrechner an und gehen Sie wie folgt vor:

  1. Beenden Sie WinOrder
  2. Starten Sie den „Windows Explorer“ (Dateimanager)
  3. Geben Sie in die Adressleiste folgendes Verzeichnis ein:%programdata%\PixelPlanet\WinOrder6
  4. Bestätigen Sie mit der „Enter“-Taste
  5. Öffnen Sie die WinOrder.ini Konfigurationsdatei („WinOrder.ini“) per Doppelklick

  6. Ändern Sie im Abschnitt [UDPMessenger] den Eintrag „ForceUDP=0“ zu „ForceUDP=1“.

    WinOrder FAQ: Verbindungsart der Clients auf UDP wechseln

  7. Speichern Sie die Änderungen und starten Sie WinOrder

Diese Änderungen müssen auf jedem WinOrder-Client (Computer) durchgeführt werden. Sollte sich ein Zweitrechner nicht mit WinOrder verbinden, prüfen Sie auch die Firewall-Einstellungen

Für eine spätere Rückschaltung von UDP- auf Socket-Verbindung, ändern Sie bei Punkt 4 den Eintrag „ForceUDP=1“ wieder zu „ForceUDP=0“.

Menü