Wie können Bestellungen aus meinem Shop / Online-Bestellsystem direkt an WinOrder übertragen werden?

WinOrder 5.0 besitzt eine Schnittstelle zur Übernahme von Internet-Bestellungen. Die WinOrder-Online-Shopschnittstelle kann von jedem Shop-System kostenfrei angesteuert werden.
Bestellungen werden dabei durch den Webshop generiert, per Email, HTTP/JSON, SOAP oder ISDN auf den lokalen Rechner übertragen und durch WinOrder eingelesen. Die Datei mit den Bestelldaten wird in einem Warteschlange-Ordner abgelegt und durch den integrierten Shop-Moderator abgearbeitet. Der Shop-Moderator erlaubt die Sichtung der Bestelldaten und das Auflösen von Konflikten (Adress- und Artikeldaten) durch den WinOrder Benutzer.

Übertragungsmöglichkeiten

WinOrder unterstützt mehrere Übertragungs-Verfahren:

  • Übertragung via REST-API
  • Übertragung per SOAP-Schnittstelle
  • Per eMail: automatisch Postfach-Prüfung auf neue Bestellungen mit XML o. JSON-Anhang
  • Der Shop-Betreiber übernimmt selbst die Übertragung und legt die Bestelldaten in dem von WinOrder überwachten Verzeichnis „EShopIncoming“ ab
  • POST an den in WinOrder eingebauten Webserver
  • Übertragung per ISDN: Der Bestellserver wählt sich auf den Rechner per ISDN ein und überspielt die Bestellung direkt in den Warteschlangenordner
Menü