Mitarbeiterabrechnung wird auf dem Bondrucker zu früh abgeschnitten (ist zu kurz)

Wenn die Mitarbeiterabrechnung zu früh abgeschnitten wird, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Prüfen Sie zunächst, ob in WinOrder unter ‚Optionen — Einstellungen — Mitarbeiter — Berichte‘ die ‚Vorlage Mitarbeiterabrechnung‘ auf ‚Mitarbeiterabrechnung 8cm‘ eingestellt ist.
  2. Öffnen Sie in der Reportbibliothek des Berichtdesigners (ab WinOrder-Standard) den Bericht ‚ReportDailyAccount8cm‘. Überprüfen Sie hier ob für den Bereich ‚Page1‘ die PageHeight auf ‚2400‘ (oder größer) gestellt ist. Korrigieren Sie die Einstellung gegebenenfalls:

    FAQ: Berichtlänge für Mitarbeiterabrechnung auf Bon 8cm korrigieren

  3. Zusätzlich prüfen Sie im Druckertreiber (WinOrder vorher schließen), ob die Papiereinstellungen für den Berichtdrucker auf ‚72mm x Beleg‘ eingestellt ist:

    FAQ: Beleggröße für Bondrucker einstellen

Wenn die Mitarbeiterabrechnung auf einem EPSON (oder andere Hersteller) Bondrucker trotzdem zu früh (unten) abgeschnitten wird, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie in WinOrder das Menü „Optionen — Einstellungen“ und wählen Sie dort die Einstellung „Mitarbeiter — Berichte“
  2. Stellen Sie sicher, dass für „Vorlage Mitarbeiterabrechnung“ der Wert „Mitarbeiterabrechnung Bon 8cm“ eingestellt ist.
  3. Stellen Sie zudem sicher, das für den „Berichtedrucker“ ein Bondrucker eingestellt ist, z.B. ‚Epson TM-T20II‘ oder ‚Star TSP-143‘.
  4. Laden Sie die angepasste Berichtvorlage für Bondrucker herunter.
  5. Öffnen Sie in WinOrder das Menü „Berichte — Berichte anpassen — Bericht importieren“ und wählen Sie die soeben gespeicherte Datei aus.
  6. Starten Sie WinOrder neu.
Menü