Anruferkennung an einem IP-Telefonie-Anschluss OHNE Fritz.Box

Hinweis: Wir empfehlen den Einsatz einer Fritz.Box!

Voraussetzung: Sie benötigen die IP-Telefonie-Benutzerdaten (SIP-Credentials) von Ihrem Telefonieanbieter.

Unter “Optionen — Einstellungen — Telefonie — Allgemein – IP-Telefoneinstellungen” können Sie alle benötigten Daten eingeben. Die Zugangsdaten erhalten Sie direkt bei Ihrem IP-Telefonie-Anbieter.

In den folgenden FAQ’s haben wir die Einstellungen für ausgewählte IP-Telefonie-Provider inkl. Screenshots dokumentiert

Beachten Sie, dass auf Ihrem Computer nur eine IP-Telefonie-Anwendung (WinOrder) gestartet sein darf, da der UDP-Port pro Rechner nur von einer Software genutzt werden kann.

Gegebenenfalls müssen Sie auf Ihrer Firewall noch die folgenden Ports und Protokolle freigeben (in der Regel aber bereits im Router voreingestellt):

  • UDP (out): Ports 5060, 30000-31000, 40000-41000, 3478, 3479
  • UDP (in): Ports 5070, 5080, 30000-31000, 40000-41000
  • TCP (out): Port 80, 443
Menü