Anruferkennung mit einem ZYXEL 5501 SPEEDLINK Router

Hinweis: Wenn Sie einen Telekom-IP-Anschluss mit einer “Fritz.Box“, einer “Digitalisierungsbox Smart” oder einem “SPEEDPORT” betreiben, beachten Sie bitte die entsprechenden Anleitungen.

Vorbereitung

In der Konfiguration des ZYXEL-Routers muss unter “Telefonie — Allgemein” für die Einstellung “Interner Telefonie-Modus” der Telefonieanlagenmodus ausgewählt sein. Für diese Einstellung muss im ZYXEL-Router der Experten-Modus aktiviert sein.

Zyxel Speedlink 5501 - Telefonanlagenmodus aktivieren

Neues IP-Telefon im SPEEDLINK einrichten
  1. Erstellen Sie unter “Telefonie — Rufnummern — Nebenstellen — NEU” eine neue (interne) Rufnummer.Zyxel Speedlink 5501 - Neue IP-Nebenstelle anlegenMerken Sie sich die Daten für Interne Nummer, Authentifizierungsname und Passwort. Diese müssen später in WinOrder eingetragen werden.

    Zyxel Speedlink 5501 - Neue IP-Nebenstelle konfigurieren

  2. Weisen Sie dem neuen “IP”-Telefon eingehende Rufnummern zu, unter denen Sie telefonische Bestellungen erhalten (Personal- und Faxnummern sollten Sie hier nicht aktivieren!).Zyxel Speedlink 5501 - Rufnummern der IP-Nebenstelle
WinOrder mit dem SPEEDLINK verbinden
  1. Starten Sie jetzt WinOrder und stellen Sie sicher, dass unter “Optionen — Einstellungen — Telefonie — Rufnummern” nur ein ‘*’ (Stern) eingetragen ist.
    Beachten Sie, dass hier keine Rufnummer(n) eingetragen sein darf (dürfen). Ändern Sie die erste Rufnummer gegebenenfalls auf der rechten Seite in ‘*’) und löschen Sie alle weiteren Rufnummer-Einträge!Anruferkennung in WinOrder: Rufnummerfilter mit Wildcart ( alle eingehenden Anrufe auswerten)
  2. Öffnen Sie das Menü “Optionen — Einstellungen” und wählen Sie ”Telefonie — Allgemein” aus. Auf der rechten Seite klicken Sie auf ‘IP-Telefon-Einstellungen’ und dort dann auf den kleinen Button ‘…’IP-Telefon-Einstellungen öffnen
  3. Führen Sie im folgenden Fenster die folgenden Einstellungen durch:– ‘Telefonnr./ID’: Geben Sie hier die Interne Nummer an, die für das neue IP-Telefon im SPEEDLINK angezeigt wurde, im Beispiel “99”.
    – ‘Benutzername’: Geben Sie hier ebenfalls die Interne Nummer an, die für das neue IP-Telefon im SPEEDLINK angezeigt wurde, im Beispiel “99”.
    – ‘Authentifizierungsname’: Geben Sie hier den Authentifizierungsnamen an, den Sie im SPEEDLINK für das neue Telefon vergeben haben, im Beispiel “kasse”.
    – ‘Kennwort’: Geben Sie hier das das Passwort ein, dass Sie zuvor für das IP-Telefon im SPEEDLINK festgelegt haben (im Beispiel ebenfalls “kasse”).
    – ‘SIP-Server’: Geben Sie hier die IP-Adresse Ides SPEEDLINK an (zum Beispiel ‘192.168.100.1’)
    – ‘STUN-Proxy’: Lassen Sie diese Einstellung deaktiviert (nicht ankreuzen!).
    Zyxel Speedlink 5501 - WinOrder als IP-Telefon anmelden
  4. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit ‘OK’ und wählen Sie anschließend ‘Speichern [F10]’. Jetzt sollte unten rechts im WinOrder-Programmfenster ein kleines Telefon mit einem grünen Häkchen angezeigt werden:IP-Telefon-Einstellungen speichern und Anmeldung überprüfen
  5. Wechseln Sie jetzt auf die WinOrder-“Startseite” oder in die “Kundenübersicht” und führen Sie dann von Ihrem Mobiltelefon einen Testanruf auf Ihrer Bestell-Rufnummer durch. Es öffnet sich ein Fenster (Anrufliste). Ist der Kunde bereits im System gespeichert, können Sie einfach über den ‘OK’ Button bzw. durch drücken der ‘ENTER’-Taste in die Bestellung springen. Bei einem unbekannten Kunden werden gegebenenfalls die passenden Daten aus einem Telefonbuchimport geladen und Sie können den Kunden dann als Neukunden speichern.
Menü